Sehenswürdigkeiten Rügen

Rügens Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie auf der der Insel Rügen gesehen haben

Leutturm Kap Arkona

Kap Arkona

Das Nordkap der Insel Rügen war einst der nördlichste Punkt der DDR. Zusammen mit Putgarten und dem Fischerdorf Vitt ist es das Flächendenkmal Kap Arkona. Den kleinen Schinkelturm und den Neuen Leuchtturm kann man besichtigen.

Seebrücke Sellin

Seebrücke Sellin

Schon zur Kaiserzeit gab es in Sellin die erste Seebrücke. Auf der Insel Rügen ist es die letzte verbliebene Seebrücke mit einem Brückenhaus.Neben Restaurants gibt es hier eine Tauchgondel.

Kreidefelsen

Die Kreideküste von Rügen ist das Ausflugsziel Nr.1 jedes Touristen. Am besten sieht man sich das Wahrzeichen der Insel, den Königsstuhl, von der Ostsee und im Nationalpark Jasmund an.

Kreidefelsen Königsstuhl

Baumwipfelpfad

Zu den Top-Ausflugszielen Rügens zählt der Baumwipfelpfad des Naturerbezentrums am ehemaligen Jagdhaus in Prora. Nähere Informationen erhalten Sie auf dieser Website.

Baumwipfelpfad Naturerbezentrum Prora

Infos über weitere Sehenswürdigkeiten und Gastgeber auf Rügen gibt es auf dieser Website.

ehemaliges KdF-Bad Prora

KdF-Bad Prora

Mit der Geschichte der Insel Rügen untrennbar verbunden ist der Bau des ehemalige KdF-Seebades Prora vor dem 2. Weltkrieg. Dieser Koloss von Prora war ein Grund für den Bau des Rügendamms mit Klappbrücke.

Kreidemuseum Gummanz

Kreidemuseum Gummanz

Bis zum Jahre 1962 wurde in Sagard Ortsteil Gummanz Kreide mit der Hand abgebaut. Am ehemaligen Kreidebruch nahe Neddesitz befindet sich das liebevoll eingerichtete und sehr informative Kreidemuseum.

Insel Hiddensee Leuchtturm Dornbusc

Insel Hiddensee

Die autofreie Insel Hiddensee erreicht man mit dem Schiff ganzjährig von Schaprode und saisonal von Breege, Wiek, Dranske und Stralsund. Entdecken Sie den Charme der Insel bei einem Spaziergang, einer Fahrradtour oder Kutschfahrt.

Badehaus Goor

Fürstenstadt Putbus

Der Ort Putbus wurde von Fürst Malte zu Putbus Anfang des 19. Jhr. entworfen und bis Mitte des gleichen Jhr. als Weiße Stadt oder Rosenstadt erbaut. Highlights sind: Schloßpark, Theater, Circus, Marktplatz und das Badehaus Goor in Lauterbach.

Jagdschloß Granitz

Das Jagdrevier von Fürst Malte zu Putbus war die Granitz, ein Waldgebiet zwischen Binz und Sellin. Seit 1900 ist sein Jagdschloß bereits offen für Jedermann. Hier sieht man Rügen von oben.

Jagdschloß Granitz

Fischerdorf Vitt

Bereits seit dem 10. Jahrhundert besiedelt, gehört Vitt zu den ältesten Fischerdörfern auf der Insel Rügen. In einer Liethe versteckt, liegt es inmitten der Steilküste der Halbinsel Wittow nahe dem Kap Arkona.

Fischerdorf Vitt

Rasender Roland

Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist Rügens Kleinbahn auf 2 Schmalspurstrecken unterwegs. Davon unterhält die sächsische Pressnitztalbahn noch 24 km zwischen Putbus und Göhren.

Kleinbahn Rasender Roland

Pfarrwitwenhaus Groß Zicker

Schon um 1720 erbaut, diente das Pfarrwittwenhaus noch bis 1984 als Wohnhaus. Interessant sind die offene Bauweise im Inneren sowie die ursprüngliche Zweckbestimmung als Unterkunft für die Witwen verstorbener Pfarrer.

Pfarrwitwenhaus Groß Zicker

Anfahrt

Sven Vogel

18551 Glowe

Rügen Radio 30b

Kontakt

Sven Vogel

Telefon 038302-719222

Mobil 0162-6127344

E-Mail info@ruegenlive.de

Über uns

Sven Vogel ist seit 2008 Reisebegleiter. Er führt seine Fahrgäste mit dem Kleinbus durch Vorpommern.